Veganer Linseneintopf

Ihr habt entschieden - and here we go. :)

Mein absolutes Highlight von November war der vegane Linseneintopf. Wie viele sicherlich wissen, sind Linsen, besonders für Veganer, ein super wertvolles Nahrungsmittel. Neben wertvollen Ballaststoffen, die vor allem sättigen und unsere Verdauung anregen, stellen Sie eine super Proteinquelle dar.



***

LINSEN sind super reich an wichtigen Nährstoffen. Sie bestechen mit einem geringen Kalorien- und Fettanteil: Lediglich 270 Kalorien und 1,5 Gramm Fett stecken in 100 Gramm Hülsenfrüchten. Auch an Mineralstoffen und Vitaminen sowie Eisen mangelt es bei Linsen nicht. Mit 23,5 Gramm sind Sie vor allem eine geniale Proteinquelle für eine vegetarische oder vegane Ernährungsform.


***

BLUMENKOHL. Im Blumenkohl finden sich zahlreiche Mineralstoffe sowie B-Vitamine und Vitamin C. Vitamin C ist zum Beispiel wichtig für das Bindegewebe. Daneben enthält Blumenkohl wie viele andere Kohlsorten reichlich Vitamin K.


***

Süßkartoffel.Trotz ihres hohen Gehaltes an Zucker, lässt die Süßkartoffel den Blutzuckerspiegel nur sehr langsam ansteigen, enthält wenig Fett dafür aber viele Mineralstoffe und Vitamine. Durch die Ballaststoffe hält Sie länger satt als normale Kohlenhydrate und schützt vor aufkommenden Heißhungerattacken.


ZUTATEN

für ca. 3-4 Portionen

WOK-Pfanne oder große Pfanne von Vorteil


1 mittel-große Süßkartoffel

1 Zwiebel

1 mittel-großen Blumenkohl

3-4 mittelgroße Kartoffeln

1 Zucchini

1 Dose (250 ml) Kokosmilch

2-3 Karotten

200 g Linsen (braune)

ca. 50 g Curry-Paste

Gemüsebrühe


Gewürze: Salz und Pfeffer, Kurkuma, Öl zum Braten


  1. Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden . Die Zucchini und den Blumenkohl ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

  2. Das ganze Gemüse auf ein Backblech legen und mit Öl beträufeln. Hier kannst du direkt ein bisschen mit Salz und Pfeffer würzen. Alles für ca. 20-25 min bei 200 Grad in den Ofen schieben.

  3. Die Linsen in einer Gemüsebrühe abkochen.

  4. Während das Gemüse im Ofen ist und die Linsen kochen schneidest du die Zwiebel in Streifen und brätst Sie in einer Pfanne mit etwas Öl schön an. Diese dürfen glasig werden. Je nach Geschmack jetzt die Curry-Paste hinzugeben. Hier gibt es ganz unterschiedliche schärfe-grad zu kaufen. Alles ca. 2 min braten, bis es schön duftet.

  5. Die Linsen abgießen und die Gemüsebrühe (ca. 200-300 ml) aufheben. Diese Gemüsebrühe gibst du jetzt zu dem Zwiebel-Curry-Gemisch und lässt es ca. 5 min köcheln.

  6. Kokosmilch und Linsen zur Zwieble-Curry-Soße in den WOK hinzugeben und nochmals 5 min einköcheln lassen, bis die Soße schön dickflüssig wird.

  7. Das Gemüse aus dem Ofen holen (sollte mittlerweile weich sein) und in die Pfanne/Wok hinzugeben.

  8. Mit Salz, Pfeffer und etwas Kurkuma abschmecken.

  9. READY - also schmecken lassen :)


Viel Freude beim nachkochen und gutes Gelingen!


15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vegane Snickers